Hauptseite    Pflege    Eingliederung    Sucht    Ehrenamt · Familie · Migration    Der Verband

Jugendmigrationsdienst

Wir über uns

Referatsleitung
Ziele & Inhalte
Aktuelles & Termine
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Ehrenamt

Unterstützung in der Flüchtlingsarbeit
Freiwilligen-Zentrum
Gemeindesozialarbeit
Aachener Klinikhilfe

Kompetenzfeld Familie

Kurangebot
JutE
Moliri
Brückenschlag
Familienfeuerwehr
Familienpaten Baesweiler
Familienpflege
Weitere Unterstützung

Senioren

Seniorenerholung
Begegnungsstätten

Fachdienst für Integration und Migration

Selbstverständnis
Flüchtlingsberatung
Clearingstelle
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer
Integrationsagentur
Café International
Jugendmigrations-
dienst
 
  Jmd2start: Begleitung für junge Flüchtlinge
  Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule
  Kontakt
Rückkehrberatung NRW

Stadtteilarbeit
Aachen-Nord:
Abgeschlossene Projekte

Projekt Rehmviertel
MAST - Migrantinnen Arbeit im Stadtteil
Referats-Startseite
Impressum
Datenschutz

jmd - Jugendmigrationsdienst Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule

Die Beratung junger Zuwanderer und Zuwanderinnen, die in Deutschland die Hochschulreife erwerben, ein Hochschulstudium aufnehmen oder eine akademische Laufbahn fortsetzen möchten, wurde 2009 bei den Jugendmigrationsdiensten (JMD) angesiedelt.

Die bisherigen Beraterinnen und Berater der Otto-Benecke-Stiftung e.V. sind jetzt unter der Bezeichnung "Bildungsberatung GF-H" zu erreichen. Die Beraterinnen und Berater sind weiterhin für die Zulassung zur Förderung nach den Richtlinien Garantiefonds Hochschulbereich (RL-GF-H), für die Bildungsberatung und Ausbildungsplanung einschließlich der Beratung zur Verwertbarkeit und Anerkennung von Vorbildungen aus den Herkunftsländern zuständig.

Die Bildungsberatung "Garantiefonds Hochschule (GF-H)" der Jugendmigrationsdienste berät im Rahmen der Richtlinien Garantiefonds Hochschulbereich (RL-GF-H) junge zugewanderte

  • Sekundarschulabsolvent/innen (einschließlich der Absolventen von mindestens 10 aufeinanderfolgenden Schuljahren im Herkunftsland),
  • Studierende (in der Regel mit einer im Herkunftsland unterbrochenen Hochschulausbildung)
    und
  • Akademiker/innen, die eine akademische Laufbahn in Deutschland aufnehmen oder fortsetzen möchten.

Die Bildungsberatung GF-H informiert individuell und ausführlich über die Möglichkeiten, ausländische Vorbildungen für die Fortsetzung der Ausbildung oder für den akademischen Arbeitsmarkt zu nutzen.

Die Beratung

Kernpunkte der Beratung sind:

  • Bewertung der Kompetenzen und Vorbildung für eine angestrebte Hochschullaufbahn bzw. akademische Erwerbstätigkeit sowie Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Anerkennung
  • Spracherwerb
  • Erwerb bzw. Ergänzung der Hochschulreife
  • Studienangebot in Deutschland und Studienfachwahl
  • Praktika und Voraussetzungen für die Eingliederung in den Arbeitsmarkt
  • Bewerbungsverfahren sowie Zulassungs- oder Einstellungskriterien
  • Ausbildungskosten und Förderungsangebote (einschließlich Prüfung der der Voraussetzung und Zulassung zur Förderung nach den RL-GF-H)

Der Ausbildungsplan

Gemeinsam mit den Ratsuchenden entwickelt die Beratung einen individuellen Ausbildungsplan.

Kandidatinnen und Kandidaten mit entsprechenden Voraussetzungen können zwecks Erwerb der Hochschulreife und/oder notwendiger Sprachkenntnisse sowie in Praktika zur Vorbereitung auf eine akademische Erwerbstätigkeit nach den Richtlinien Garantiefonds Hochschulbereich (RL-GF-H) gefördert werden. Die Zulassung zu der Förderung erfolgt in den Bildungsberatungsstellen GF-H der Jugendmigrationsdienste.

Willi Hendrichs

Kontakt

Willi Hendrichs


Sonderlehrgang / Abiturkurs in Geilenkirchen.
Pater-Briers-Weg 85
52511 Geilenkirchen
Tel: (02451) 7616 (montags, dienstags u. freitags)

Mobile Beratung
Scheibenstr. 16
52078 Aachen
Tel: (0241) 94927-281 (mittwochs)

c/o Humboldthaus
Pontstr. 41
52062 Aachen
Tel. (0241) 80-99153 (donnerstags)

Weitere Informationen: www.bildungsberatung-gfh.de