Hauptseite    Pflege    Eingliederung    Sucht    Ehrenamt · Familie · Migration    Der Verband

Jugendmigrationsdienst

Wir über uns

Referatsleitung
Ziele & Inhalte
Aktuelles & Termine
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Ehrenamt

Unterstützung in der Flüchtlingsarbeit
Freiwilligen-Zentrum
Gemeindesozialarbeit
Aachener Klinikhilfe

Kompetenzfeld Familie

Kurangebot
JutE
Moliri
Brückenschlag
Familienfeuerwehr
Familienpaten Baesweiler
Familienpflege
Weitere Unterstützung

Senioren

Seniorenerholung
Begegnungsstätten

Fachdienst für Integration und Migration

Selbstverständnis
Flüchtlingsberatung
Clearingstelle
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer
Integrationsagentur
Café International
Jugendmigrations-
dienst
 
  Jmd2start: Begleitung für junge Flüchtlinge
  Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule
  Kontakt
Rückkehrberatung NRW

Stadtteilarbeit
Aachen-Nord:
Abgeschlossene Projekte

Projekt Rehmviertel
MAST - Migrantinnen Arbeit im Stadtteil
Referats-Startseite
Impressum
Datenschutz

jmd - Jugendmigrationsdienst Integrationsfachstelle für junge Menschen mit Migrationshintergrund (JMD)

Der JMD ist zuständig für junge Menschen im Alter von 12-27 Jahre nach §13 KJHG. Wir beraten und unterstützen bei allen Angelegenheiten, welche die Einreise und das Einleben in Deutschland betreffen. Dies geschieht durch Sprechstundenangebote, Gruppenarbeit und Hausbesuche. Die Beratung wird in Deutsch, Englisch, Russisch und Kroatisch angeboten.

Ziele:

  • Verbesserung der sprachlichen, schulischen, akademischen, beruflichen und sozialen Integration
  • Förderung der Teilnahme junger MigrantInnen in allen Bereichen des sozialen, kulturellen und politischen Lebens
  • Förderung von Chancengerechtigkeit
  • Kooperation und Netzwerkarbeit
  • Aufklärung und Sensibilisierung der hiesigen Bevölkerung
  • Anregung und Förderung ehrenamtlicher Arbeit

Angebote:

  • Beratung und individuelle Begleitung bei der schulischen, akademischen, beruflichen und sozialen Integration
  • Begleitung und Beratung junger Flüchtlinge während des Asylverfahrens oder mit Duldung
  • Unterstützung bei persönlichen, sozialen und wirtschaftlichen Fragen
  • Informationen über Schul- und Ausbildungssystem
  • Maßnahmen nach den Richtlinien der Garantiefonds-Hochschule (z. Bsp. C1-Sprachkurse oder studienvorbereitende Kurse)
  • Hilfe bei der Anerkennung ausländischer Schul-, Hochschul- und Berufsabschlüsse
  • Vermittlung und Begleitung in Ausbildung und Beruf
  • Sozialpädagogische Begleitung der Integrationskurse
  • Elternarbeit
  • Bedarfsorientierte Projekte in Bildung und Freizeit
  • Gruppenangebote
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

Wir arbeiten eng mit allen anderen Diensten innerhalb und außerhalb der Caritas zusammen. So können wir bei Bedarf schnell weitere Hilfe vermitteln.

Die Beratung und die Angebote sind kostenlos.