Hauptseite    Pflege    Eingliederung    Sucht    Ehrenamt · Familie · Migration    Der Verband

Mütterkuren und Mutter-Kind-Kuren

Wir über uns

Referatsleitung
Ziele & Inhalte
Aktuelles & Termine
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Ehrenamt

Unterstützung in der Flüchtlingsarbeit
Freiwilligen-Zentrum
Gemeindesozialarbeit
Aachener Klinikhilfe

Kompetenzfeld Familie

Kurangebot
 
  Willkommen
  Der Weg zur Kur
  Kurformen
  Nach der Kur
  Kooperationen
  Kontakt
JutE
Moliri
Brückenschlag
Familienfeuerwehr
Familienpaten Baesweiler
Familienpflege
Weitere Unterstützung

Senioren

Seniorenerholung
Begegnungsstätten

Fachdienst für Integration und Migration

Selbstverständnis
Flüchtlingsberatung
Clearingstelle
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer
Integrationsagentur
Café International
Jugendmigrations-
dienst
Rückkehrberatung NRW

Stadtteilarbeit
Aachen-Nord:
Abgeschlossene Projekte

Projekt Rehmviertel
MAST - Migrantinnen Arbeit im Stadtteil
Referats-Startseite
Impressum
Datenschutz

Welche Unterstützung bietet mir eine Mütter- oder eine Mutter-Kind-Kur?

In der Regel dauert sowohl die Mütterkur als auch die Mutter-Kind-Kur 3 Wochen. Die jeweilige Kurform findet in unterschiedlichen Kurhäusern statt, d.h. entweder in einem reinen Mütterkurhaus oder aber in einem Mutter-Kind-Kurhaus.

Mütterkur

Eine Mütterkur ist ein frauenspezifisches Angebot für Körper, Geist und Seele. Sie bietet die Möglichkeit, Abstand zu finden von den familiären Belastungen des Alltags und sich losgelöst von der Verantwortung für die Familie noch einmal nur auf sich selbst zu besinnen, Im Gespräch mit den anderen Müttern, die alle zum gleichen Zeitpunkt an- und abreisen, erfährt man Entlastung , Verständnis und gegenseitige Unterstützung. Nach individuellen Therapieplänen erhalten Sie medizinisch-physikalische Anwendungen, Ernährungsberatung, Entspannungsangebote, können ihre Kreativität (wieder-) entdecken, Sport treiben, und an Gruppen- oder Einzelgesprächen mit professioneller Unterstützung teilnehmen.

Gerne überlegen wir mit Ihnen gemeinsam, u.U. mit Unterstützung der Einsatzleiterin der Familienpflege, wie eine Betreuung ihrer Familie zuhause erfolgen kann.

Mutter-Kind-Kur

Eine Mutter-Kind-Kur ist ein Angebot für Frauen, deren gesunde Kinder für die Dauer der Kur zuhause nicht gut versorgt werden können, oder deren Kinder ebenfalls kurbedürftig sind.

Die Kinder werden täglich durch eine Kinderbetreuung in altersentsprechenden Gruppen, versorgt. Schulkinder erhalten in den meisten Kurhäusern außerhalb von Ferienzeiten schulische Unterstützung in Absprache mit der Schule zuhause. Sofern die Kinder selbst Kurbedürftig sind erhalten sie selbstverständlich die entsprechenden therapeutischen Behandlungen. Einige Kurhäuser bieten auch eine oder mehrere Mahlzeiten täglich in der Kinderbetreuung an.

Während Ihre Kinder in der Kinderbetreuung gut versorgt werden, haben Sie die Möglichkeit unterstützt durch professionelle Behandlungen und Gespräche sowie den Erfahrungsaustausch mit den anderen Kurteilnehmerinnen, neue Kraft zu schöpfen. (Details siehe Mütterkur)

Mütter und Kinder gemeinsam erfahren ebenfalls Unterstützung. Vielfältige Mutter-Kind-Angebote wie z. B. Mutter-Kind-Turnen, Phantasiereisen, Ausflüge oder Bastelangebote tun der Beziehung von Mutter und Kind gut und unterstützen die Gesundheitserfolge.

Weitere allgemeine Informationen über Mütterkuren oder Mutter-Kind-Kuren finden Sie auch unter www.muettergenesungswerk.de. Im Beratungsgespräch erhalten Sie alle genaueren Angaben zu dem Ihrer speziellen Situation angemessenen Kurhaus.