Hauptseite    Pflege    Eingliederung    Sucht    Ehrenamt · Familie · Migration    Der Verband

Hilfe für Angehörige

Caritas-Pflegestationen:
Pflege im Alter

Pflegefall - was nun?
Unsere Leistungen
Ihre Pflegestation
Hilfe für Angehörige
 
  Unterstützung
  Lexikon
Kontakt

Ambulanter Palliativ-Pflegedienst

Das Leben bejahen
Palliativ-Pflege
Menschen helfen
Kontakt

HausNotRuf

Unser Angebot
Pakete
Kontakt

Familienpflege

Zum Angebot

Wir über uns

Leitbild
Qualitätsmanagement
Referatsleitung
Offene Stellen
Referats-Startseite
Impressum
Datenschutz

Pflegestufen

Es gibt drei Stufen von Pflegebedürftigkeit. Die jeweilige Stufe wird an Hand des persönlichen täglichen Pflegebedarfes ermittelt.

Man unterscheidet hierbei drei verschiedene Leistungen:

Bei der Geldleistung stellt die Kasse dem Versicherten je nach Stufe folgende Beträge zur Verfügung:

  • Stufe 1: 235 €
  • Stufe 2: 440 €
  • Stufe 3: 700 €

Davon muss der Versicherte seine Pflege selbst sicher stellen.

Bei der Sachleistung wird die Pflege von einem Pflegedienst Ihrer Wahl durchgeführt. Die erbrachte Leistung rechnet der Pflegedienst mit der Kasse ab. Hierfür stellt die Kasse folgende Summen zur Verfügung:

  • Stufe 1: 450 €
  • Stufe 2: 1100 €
  • Stufe 3: 1550 €

Bei der Kombinationsleistung werden die Leistungen der Sachleistung zu Grunde gelegt. Wenn der Pflegedienst jedoch diese Leistung nicht in voller Höhe ausschöpft, wird der restliche Betrag im prozentualen Anteil zur Geldleistung an den Versicherungsnehmer ausgezahlt.

Lexikon