Hauptseite    Pflege    Eingliederung    Sucht    Ehrenamt · Familie · Migration    Der Verband

Ambulant Betreutes Wohnen

Einrichtungen

Don-Bosco-Haus
Café Plattform
Impuls
WG Hasselholz
Haus Christophorus
fairKauf

Angebote

Fachberatungsstelle
Ambulant Betreutes Wohnen für psychisch Behinderte oder Suchtkranke
Ambulant Betreutes Wohnen nach §§67-69 SGBXII

Über unsere Arbeit

Leitbild
Konzepte
Referatsleitung
Jahresberichte

Ihre Mithilfe

Freiwillige Helfer
Praktika
Bundesfreiwilligen-
dienst
Spenden
Caritasverband für die Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land e.V.
Impressum
Datenschutz

nach §§67-69 SGBXII

Das Ambulant Betreute Wohnen bietet Frauen und Männern, bei denen besondere Lebensverhältnisse mit sozialen Schwierigkeiten verbunden sind, Beratung, Begleitung und Unterstützung an. Es ermöglicht den Hilfesuchenden eine ambulante Betreuung, bei denen eine Vermittlung von Wohnraum und Beratung durch die Beratungsstelle nicht ausreicht, um eine dauerhafte Stabilisierung und Überwindung der besonderen sozialen Schwierigkeiten zu erreichen, eine stationäre Unterbringung jedoch nicht angezeigt ist

Ein qualifiziertes Team begleitet und berät im Alltag und in den Wohnungen der Anspruchsberechtigten hinsichtlich:

  • aufsuchende Betreuung,
  • Einzelgespräche,
  • Krisenintervention,
  • Klärung der finanziellen Situation,
  • Sicherstellung sozialrechtlicher Ansprüche,
  • Unterstützung/Begleitung bei Antragstellungen und Behördengängen,
  • das Finden und/ oder Erhalten einer eigenen Wohnung,
  • Befähigung zur Krisenbewältigung und Vermeiden von stationären Aufenthalten,
  • Unterstützung bei der Erfüllung gerichtlicher Auflagen und Begleitung zu Gericht, Bewährungshilfe,
  • Unterstützung und Anleitung in der Haushaltführung, zu einer gesunden Lebensweise und Ernährung, sowie beim der Umsetzen von hygienischen Anforderungen,
  • Unterstützung bei der Inanspruchnahme von medizinischer Versorgung
  • Hilfe bei der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung,
  • Unterstützung beim Aufbau beziehungsweise Erhalt sozialer Beziehungen,
  • Hilfe bei der Tagesstrukturierung,
  • Freizeitangebote unterschiedlicher Art.

Weihbischof Karl Borsch besucht die Begegnungsstätte

Eine Konkretisierung der Ziele erfolgt jeweils im Rahmen individueller Hilfeplanung.

Unser Wirkungskreis bezieht sich auf die Städteregion Aachen.

Die Hilfe erfolgt auf Grundlage der Bestimmungen des achten Kapitels des Sozialgesetzbuches XII (§§ 67-69. SGB XII).

Im Rahmen des Betreuungsangebotes bieten wir bis zu 13 Personen in unseren Wohngemeinschaften ein neues Zuhause. Die 4 Wohngemeinschaften bestehen jeweils aus Einzelzimmern, Gemeinschaftsräumen wie Küche, Bad, Wohnzimmer und befinden sich im Stadtgebiet Aachen.

Die Aufnahme in die Wohngruppen des BeWo erfolgt in der Regel im Anschluss an eine vorangegangene Betreuung in unserer Einrichtung oder einer gleichartigen Einrichtung nach § 67 SGB XII.

Kontakt

Beratungs- und Begegnungsstätte

Birgitt Niessen
Birgitt Niessen, Leiterin

52070 Aachen
Monheimsallee 71
Tel.: 0241- 99003520

Der Eingang befindet sich in der Rochusstraße.
In unmittelbarer Nähe befindet sich die ASEAG Haltestelle „Eurogress“, die von den Linien 3B, 13B, 57 sowie den „Fraunhofer Linien“ 3A und 3B angefahren wird.

Offene Sprechzeiten:
Montag – Donnerstag: 10:00 -12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Telefonnummern der Mitarbeiter:
0241/9900352-0    Zentrale
0241/9900352-9    Fax
0241/9900352-1    Michael Wagner / Birgit Jochum-Fischer
0241/9900352-2    Birgitt Niessen
0241/9900352-3    Matthias Vossebrecher / Vera Schröder
0241/9900352-4    Hartmut Henning / Rosmarie Vaassen

Außenstelle

52477 Alsdorf
Röntgenweg 5
Tel.: 02404- 8 65 19

Offene Sprechzeiten:
dienstags: 9:00 – 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung